Kreishandwerkerschaft Wittekindsland
Benutzername:
Passwort:
Infos für Mitarbeiter >>>
 
 
Unternehmen Handwerk
Warnung vor Schreiben des „Europäischen Zentralregister zur Erfassung und Veröffentlichung von Umsatzsteuer-Identifikationsnummern“
(Artikel vom 18.03.2013 - 14:15:00 Uhr)


Warnung vor Schreiben des „Europäischen Zentralregister zur Erfassung und Veröffentlichung von Umsatzsteuer-Identifikationsnummern“


Wir haben Informationen erhalten, dass Betriebe neuerdings vom „Europäischen Zentralregister zur Erfassung und Veröffentlichung von Umsatzsteuer-Identifikationsnummern“ angeschrieben werden. Darin wurden die Betriebe unter Fristsetzung aufgefordert, ihre Angaben zu überprüfen und per Telefax unterschrieben zurückzusenden. Das Anschreiben erweckt einen amtlichen Anschein. Bei flüchtigem Lesen gelangt man zur Annahme, man sei zu einer Eintragung verpflichtet. Tatsächlich besteht jedoch keine Verpflichtung, sich in das o.g. Register einzutragen. Betriebe, die unterzeichnen, schließen einen Vertrag zur Veröffentlichung ihrer Unternehmensdaten in einer Online-Datenbank. Dieser löst Kosten in Höhe von 890 € aus, die 14 Tage nach Eintragung und Rechnungsstellung im Voraus zu entrichten sein sollen. Wir raten davon ab, das Telefax zu beantworten bzw. den Vertrag abzuschließen. Die Kosten dafür stehen in
keinem Verhältnis zum Nutzen. Wir weisen auf die allgemeine Information den ZDH-Rechtsratgeber, Recht kompakt, „Warnung vor unseriösen Branchenverzeichnissen“ hin. Zu finden u.a. auf www.zdh.de. Sollten Betriebe zwischenzeitlich einen entsprechenden Vertrag geschlossen haben, raten wir, entsprechend den darin gegebenen Empfehlungen vorzugehen.



Dieser Artikel wurde verfasst von .